Login / Registrieren
Willkommen im iOS Apps Forum

881799
offline

@ walez: Wenn du Ridge Racer kauften solltest, wäre es schön wenn einen kures Feedback geben könntest, wie der Titel ist. DOA ist grafisch sehr schön, spielerisch voll auf der Höhe wenn auch etwas schwer. Wer sich auf der XBOX prügeln will kommt momentan an DOA nicht vorbei.

dweezzu
offline

Naja, was heißt schlimm. Aber es waren von sechs gesehenen Leuten min. zwei Vollfreaks.
Ein anderer lag leicht bekleidet lang auf seiner Couch und noch ein anderer rauchte etwas, bei dem ich mir sicher war, dass es unter das Betäubungsmittel fällt.

Mein Gamertag ist natürlich dweezzu (und nicht so ein seltsamer Gangster-Nick ).
Aber ich bin ab nächster Woche dann wohl erst mal nicht mehr online mit der 360.

Kein Verkehr also bei Inseltour....hmm....klingt ja relativ angenehm.
Mir fehlen noch die ganzen G-Sachen und die Anhalter, die immer so weit gefahren werden wollen, aber ansonsten bin ich glaube ich wieder etwas voran gekommen. Müsste auch bald mal im Meister-Rang angekommen sein.

Ich muss wech, die vierte Staffel Scrubs ist eben per Post gekommen.

Number
offline

"Tearing" wird wohl zugunsten einer höheren Bildrate von den Programmierern billigend in Kauf genommen.
Am PC lässt es sich durch VSync abschalten oder wenn so nicht, dann bei OpenGL Games durch Eingabe eines Befehls in die Konsole. Preis dafür sind ein paar Frames weniger, aber dann lieber nur 30 FPS als 60 und dafür nicht dieses hässliche Tearing.

Über 80 Std. an einem Rennspiel? Dafür fehlt mir einfach die Zeit und auch die Motivation.

Und wer hier DR als derzeit bestes Spiel bezeichnet, naja. Ich finde die Demo grafisch schon relativ erbärmlich, trotz Horden von mehr oder weniger auf der Stelle tretenden Zombies. Ausser hirnlosem Gesplatter und Barbiespielchen (zieh dies an, zieh das an) hat das Game imho absolut nichts zu bieten. Sorry, aber das Game hätte ich im Alter von 12 Jahren vielleicht mal nett gefunden, heute muss ich mir so einen halbgaren Mist sicher nicht mehr antun und Capcom hat sich mit dem Game ganz sicher keinen Gefallen getan, zumal die wesentlich mehr auf dem Kasten haben.

881799
offline

DOA finde ich auch recht gelungen, wenn auch etwas schwierig. Ich habe unzähliche Versuche gebraucht bis ich zum ersten Mal durch war. Dafür wird man am Ende jedes Charakters mit einem tollen Video belohnt.

Sicherlich ist das Game aber nur interessant wenn man damit online geht, da es offline sicherlich langweilig werden dürfte.

Thor Branke
offline

Zitat von Walez:
Anthony Starr schlägt sich in Banshee auch ganz gut. Gestern schaute ich mir die ersten drei Folgen an, finde den Gore manchmal ein wenig krass (3. Folge, der Fight gegen den MMA Kämpfer), ist aber ebenfalls teilweise sehr witzig, wenn auch inhaltlich vorhersehbar. Klare Empfehlung für Banshee
Danke für den Hinweis!

Habe gestern Flashpoint zu ende gebracht. Bin einerseits wehmütig, dass die Serie beendet wurde, aber heilfroh, endlich mal eine gesehen zu haben, die mit Anstand ein glaubwürdiges Ende fand (Happy End, aber mit vielen Veränderungen im Leben der Protagonisten).

Walez
offline

(Threadstarter)
N'abend

Dwee, du hast mich erwischt ;-) (Ostern, lese mit, zu faul zum schreiben etc etc) Okay, hier ein kurzer Erfahrungsbericht zu Guitar Hero 2. Wie man sie auspackt *g* und das erstemal in den Händen hält, kann man im 360Blog von Bibliothomas sehen. Dann legt man die DVD ins Laufwerk...ok ok...es ist schweißtreibend, fingerverkrampfend und teilweise wirklich schwer - ABER, man bemerkt einen Erfolg bzw. meistert die Songs mit der Zeit, wenn man fleissig übt übt übt. Bisher spiele ich noch auf Easy und ich glaube nicht, das es an der Langzeitmotivation happern wird. Normalerweise bevorzuge ich eine andere Musikrichtung (Gangstaaarap blubb), doch es macht einfach spaß, mit der Gitarre abzurocken und die Songs langsam richtig zu spielen. Und hier macht sich die Langzeitmotivation bemerkbar. Wenn man nicht wie ein Irrer (oder eben wahnsinnig gut ist) durch die Songliste rast, sich alle paar Tage oder am WE mit Freunden, ein paar Songs "vornimmt", ist man sehr lange beschäftigt. Was meinst du eigentlich mit "defekt" @Dwee? Mir ist bisher noch nichts aufgefallen?!

Oblivion:

Zum Glück bin ich davon noch verschont geblieben und mit "Shivering Island" müsste ich bald durch sein - wer spielt eigentlich auf der 360 mit 20FPS? Bleiben einen also bloß 50 Stunden. Und wenn ich bis zum Ende der Shivering Island-Story kommen sollte, hat es sich wieder gelohnt - danach ist, zumindest für mich, erstmal Schluß mit Oblivion (knapp 200 Quest, über 300 entdeckte Orte usw). Die Geschichte zu SI ist sehr unterhaltsam, spannend und lustig erzählt - wenn es also hoffentlich bald gepatchet wird, kaufen...

GS:

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Was für eine Phrase und so tiefgründig *lol*. Bibliothomas hat mal ausgerechnet, was ca. 750 Pkt kosten (die er verloren hat, weil seine 360 in Reparatur war) - die Versteigerung ist somit eröffnet
Nach ca. 1 1/2 Jahren (der Sommer fällt prinzipiell "punktemässig" aus dem Rahmen) ist das Ergebnis ein wenig dürftig. Ich glaube, wenn man Online zockt, bekommt man noch ein paar *g*.
Investiert (solange es noch kalt ist und die Ladys lange Mäntel tragen lol) ein wenig Zeit in Oblivion, Encanted Arms, Fight Night 3 oder PSU und ihr erreicht "Regionen", die ein Glücksgefühl erzeugen, nach dem ihr euch immer gesehnt habt. *lol* Beweist ein hoher GS, das man zuviel Zeit hat oder das man ein guter Spieler ist? Weder noch! Ebenfalls aufs neue beton - sie sind mir wurscht. Manchmal guckt man darauf, aber lässt auch viele liegen (GoW 3-5 Akt Wahnsinn, PGR - Photo, Streckenbau, Gotham TV, Crackdown - Fahrkünste, Tricks, Dachrennen ... wären alles leicht verdiente Punkte, aber irgendwann ist die Luft einfach raus...). Und wie gesagt, nachdem man die 360 seit ca. Dezember 2005 sein eigen nennt, darf man sich ein wenig von den Noobs *Kopf einzieh und grins* abheben.
Wenn ich neben Oblivion ein wenig Zeit finde, zocke ich auch Need for Speed: Carbon und das Teil ist für mich Punktelos...

Okay, schöne Woche und bis später

ashdevil77
offline

Ich bin jetzt auch durch und der Engegner war nach ein paar Minuten besiegt, ist halt praktisch wenn man den Waggon vorher genau untersucht, dann gehts schneller.

Habe dann auch mal 4STD Online gezockt, das positive es waren von 8 glaube ich alles Deutsche bezw. deutschsprachige Zocker, und ich finde im MP zeigt das Spiel seine wahre Größe, auch das Headset liefert sauberen Empfang, hat richtig viel Spaß gemacht und man hat schnell Leute in die Freundesliste aufgenommen.

Number
offline

So, nach etwa 20 Minuten Probespielen kann ich für mich definitiv sagen, daß ich mal wieder Geld gespart habe.

Die Autos sehen zwar gut aus, spiegeln aber imho zu stark und werden zudem von hässlichen Treppenstufen geziert. Dazu gibt´s teils Clippingfehler (vor allem in den Replays), Ruckeleinlagen (ebenfalls vorwiegend in den Replays und bei Rennstart und Ende) und ansonsten nichts, was andere Rennspiele nicht schon hundertausend mal gezeigt hätten. Die Ladezeiten in der Demo sind auch alles andere als kurz geraten. Zwar kann ich jetzt nichts zum Tuningpart sagen, aber die Rennen in der Demo sind in allen 3 Klassen völlig emotionslos und dümpeln so an mir vorbei. Gut, daß es die Demo gibt, hätte mich sonst wieder über einen Fehlkauf geärgert.

dweezzu
offline

Warten es wird schon billiger, ich kann mir aber nicht vorstellen das das CoD an einem 1800Mhz Rechner gut läuft, und schon mal nicht in der Auflösung. Warum ich das sage ich habe auch nen gleichwertigen Rechner, du hast nicht zufällig auch ne Athlon xp Cpu im Rechner stecken

Ich will aber doch jetzt spielen, da bald schon wieder Städteturniere anstehen.
Und wenn ich 35,- Euro anstatt min. 60,- bezahle, kommt CoD evtl. in Betracht (sicher ist es aber selbst dann nicht). Allerdings würde ich es für die 360 kaufen. Ego-Shooter am PC kann man ja nicht bezahlen (wenn du verstehst, wie ich das meine).

Ne, ich habe keinen Athlon XP, es ist ein 64bit Turion drin.

TheDaywalker
offline

Das Driften und um die Hütchen fahren ist gar nicht so schlecht, weil man dabei lernen soll, wo die Ideallinie ist, und wie man schnell durch die Schikane kommt.
Wenn das am Anfang des Spiels wäre, hätte ich damit kein Problem, aber zum Ende hin will ich nicht mehr "lernen", da will ich Rennen fahren. Und langweilig fände ich es ohne diese Modi auch nicht. Es gibt ja genügend Modi ohne den Slalom-, Drift- und Geschwindigkeitsquatsch. Mich graut es schon vor den Versuchen, bei diesen blöden Modi Platin zu holen. *würg*
Aber jedem das Seine.

Walez
offline

(Threadstarter)
dass du über TDUs Miniruckler meckern wirst (verständlich) und die Grafik dich nicht umhauen wird (dito).

Ich befürchte auch, doch dann wird Number zu 24 Stunden "Need for Speed:Most Wanted" am Stück gezwungen. Du wirst dann die Miniruckler in TDU zu schätzen wissen.
Und zur Grafik. Klar sieht zum Beispiel "Burnout Revenge" besser aus, doch es ist das "aus einem Guß"-Gefühl. Sanft schlängelnde Küstenstraßen, Autobahnen, Serpentinen, Dörfer...es fügt sich alles nahtlos zusammen und schaut mehr als zweckmässig aus ---> halt hübsch und es ist vorallem SCHNELL.
Das Car-napping in "Saints Row" vermittelte einem nach TDU das Gefühl, als ob man mit einem gedrosselten 125ccm Roller unterwegs wäre.

dweezzu
offline

Entweder hat man jetzt die Katenglättung in den Griff bekommen oder das ist das erste Spiel das wirklich 1080p unterstützt. Keine Treppchen zu sehen...
1080p? Auf welchem Display spielst du?

Ich meine, wenn man kein 1080p-fähiges Wiedergabegerät hat, würde man auch nix davon merken, oder?!

Schönes Wochenende..und bei mir nix mit Daddeln, die 360 ist ja am WE immer von mir getrennt.

franzz78
offline

Jackass: Bad Grandpa
Insgesamt etwas enttäuschend, da er sehr kurz war und ein Großteil der richtig guten Szenen bereits im Trailer zu sehen war. Vor allem die Szene auf dem Beauty Pageant hätte man nicht im Trailer zeigen dürfen, da sie praktisch die Abschlussszene ist und so eben keine Überraschungen mehr parat hat. Außerdem gibt es eine Menge Material, dass man im Abspann kurz sieht, das es aber nicht in den Film geschafft hat. Und das ist, gerade im Hinblick auf die Länge, etwas schade.

Trotzdem war es ein unterhaltsamer Film, Szenen in den ich wirklich richtig laut lachen musste gab es aber leider nur zwei. Der Unterhaltungsfaktor in den vorherigen Jackass-Filmen war etwas höher.

7/10

ashdevil77
offline

Dunkelelf bin ich selbst, das Zwergenzeugs kann man aber vergessen, bei der Dunklen Bruderschaft gibts Quests und die lassen auch ganz gut was springen, Zauberkleidung und verzauberte Waffen, die Pumas sind aber wirklich nicht gerade einfach weil sie dir viel Energie abziehen, genau wie diese anderen Uhrzeitsaurier, da braucht man am besten starke Schwerter 20 ist relativ gut, Daedra Schwerter.

Bob699
offline

Vor kurzem lief Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra, ein Film über die Machenschaften der Mafia rund um Neapel.
Der Film besteht aus fünf Handlungssträngen - einer realistischer als der andere. Teilweise ist der Film mit Laiendarstellern aus der Gegend besetzt, was der Authentizität zugute kommt. Sehr sehenswert.

9 von 10 Kugeln.

dweezzu
offline

Holt sich eigentlich einer von euch "NBA Street", "Virtua Tennis 3" oder "Def Jam Icon"?
Nein, nein und...äh..nein
Am ehesten würde mir VT3 zusagen, aber es isteinfach nicht genug Geld da. Und außerdem komme ich ja schon kaum dazu die ganzen Spiele zu spielen, die mir noch mehr zusagen.

Und zu dem, was Number anspricht:
Amazon hat seine Tiefpreisgarantie, die man von den DVDs kannte, letztens auf Games ausgeweitet.

SunFM
offline

Ich - einfach unverbesserlich 2

Das hat mir ausgezeichnet gefallen.

Kochen ist Chefsache

Ich hab's zwar nicht so mit dem französischem Film aber der hat mir gefallen.
Eine leichte Komödie über das kochen.

World War Z

hab ich im Kino gesehen und hat mir zugesagt. Die BluRay (7 Minuten länger) steht zu Hause und wartet angeschaut zu werden.

Walez
offline

Zitat von Jizzle 1:
...die überzogenen 14 € Eintritt beim besten Willen nicht wert.
War die Kinokarte parfümiert? Im besten Kino Berlins -> Event Cinema<- ist man meisten mit 12-13 Euro dabei, hat dafür bequemste Sitze und besten Blick von jeder Sitzposition - doch 14 Euro toppt meines Erachten alles und ist kein Kino-Film wert.

@Sun: Ja klar, er funktioniert mehr schlecht als recht als mittelmäßiger Actionfilm mit nervigen Zeitlupenwiederholungen und Plotlöcher, so groß wie jedes deutsche Binnengewässer, doch das Prädikat "Stirb langsam" hat dieser Film einfach nicht verdient! Dieser Film strahlt keine Minute den Hauch von "Stirb Langsam" aus, nur das Bruce Willis als alternder Stichwortgeber für die dünnen Dialogzeilen seines Sohnes dienen darf und hin und wieder ein Endlosmagazin in die Gegnerreihen rotzt - alles ohne Coolness, Spannung oder interessanter Handlung...

limitation
offline

Ich habe vorgestern Grand Budapest Hotel gesehen. Eines der ganz großen Kinoereignisse des jahres, wie ich finde. Wes Anderson ist Ästhet bis ins letzte Detail und schafft den Spagat zwischen überzogener Halbrealität und Glaubwürdigkeit. Ich war schon ein grosser Fan von Darjeeling Limited und Tiefseetaucher, aber Grand Budapest Hotel ist sein "rundester" Film. Die anderen hatten noch Längen, wo bei diesem Film alles genau austariert ist: Story, Bild und Spiel..
Ein absolutes muss und
9/10

dweezzu
offline

Hab Kotor immer noch nicht gespielt (bis aufs Anspielen).
Und Halo 2 habe ich auch noch nicht durch, aber gerade vorgestern noch gespielt. Und da ich jetzt im zweitletzten Level bin, denke ich es auch noch zu schaffen. Bis dahin wirklich cool, aber Halo 1 hat mich mehr gefesselt, wahrscheinlich auch nur, weils neu war.

Und ich habe mich jetzt eine Reihenfolge geeinigt, in der ich meine restlichen Xbox-Spiele durchspielen will.

Nur wäre es viel schneller zu schaffen, wenn sie alle auf der 360 liefen (die nehme ich nämlich mit in die Studentenbude, d.h. Xbox 1-Spiele kann ich nur noch am WE spielen).
Naja...also erst mal Halo 2 zu Ende,
dann Riddick (auch schon kurz angespielt, sehr guter Eindruck), Psychonauts, Mercenaries, Fahrenheit, Far Cry: Instincts, Star Wars - Knights of the Old Republic, Conker: Live and Reloaded, Shenmue II, Oddworld: Strangers Vergeltung, Fable: Lost Chapters, Lego Star Wars, Yager (liegen hier fast alle noch eingeschweißt rum)...der letzte Xbox-Titel auf meiner Liste ist dann Prince of Persia - The two Thrones. Dann wäre ich fertig mit dem schwarzen Kasten.

Nebenbei noch NSMB und Castlevania für den DS, Oblivion und TDU für die 360 (Kameo ist bestellt, PES6 wird wohl gekauft, über SC: DA und GoW wird schon gesagt stark nachgedacht).

Ich arbeite meine Liste ab, kaufe interessante Titel, aber spiele viel zu wenig.
Der Haufen wird größer und größer...man, was ein Stress.

Übrigens soll die NFS: Carbon-Demo extrem schäbig sein, so dass ich mir das GB gespart habe (außerdem sitze ich ja an TDU und warte auf Forza 2). Sonic habe ich selbst getestet und es war die bis dahin erste Demo, die ich wieder gelöscht habe (mittlerweile ist das Wrestling-Spiel dazugekommen). Sonic hat mir nicht mal ansatzweise gefallen.

Puh...das reicht erst mal....


dwee

xbrtll
offline

Ich hab' mir eben Resident Evil: Afterlife angesehen.

Tja, was sagt man zu so einem Film? Inhaltlich wird nicht wirklich etwas geboten, optisch und akustisch dafür umso mehr. Auch erschließt sich mir nicht so recht, wie der Film (verglichen mit so manch anderen) an sein "ab 16" gekommen ist.

Dennoch (oder gerade deswegen? ) hab' ich mich gut unterhalten gefühlt und würde 9 von 10 verschossenen Münzen dafür geben. Wobei zugegeben auch deutlich weniger irgendwo nachvollziehbar wären.